Autorin

Eva Lugbauer, geboren 1985, aufgewachsen in Niederösterreich. Studium der Germanistik an der Universität Wien. Lebt in Wien. Schreibt Prosa und Lyrik. Erschienen sind zahlreiche Texte in unterschiedlichen Zeitschriften (DUM, etcetera, &radieschen, Kolik, u.a.).

Unter den zehn Finalist*innen beim FM4-Kurzgeschichtenwettbewerb Wortlaut 2015. Ihr Debütroman „Und am Ende stehlen wir Zitronen“ erschien 2018 im Verlag Wortreich. Startstipendium für Literatur 2020 (Bundesministerium für Kunst & Kultur). Hans Weigel-Literaturstipendium 2020/21 (Land NÖ). Projektstipendium für Literatur 2022/23 (Bundesministerium für Kunst & Kultur). Theodor Körner Preis 2022 (Theodor Körner Fonds zur Förderung von Wissenschaft und Kunst).